06.04.2021

Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Prozessdynamik im Neukundengeschäft

Die professionelle und dynamische Aktivierung des Neukundengeschäfts ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

In vielen Unternehmen ist der Übergang zwischen Neukundengeschäft und Bestandskundengeschäft fließend und unsystematisch. Somit sind die Ressourcen nicht optimal eingesetzt. Die Folge ist geringere Effektivität und damit Schlagkraft bei der Gewinnung von Neukunden.

Für den Erfolg sind vier Dinge zu tun:

  • Den Neukundenvertrieb entkoppeln vom Bestandskundenvertrieb – organisatorisch
  • Die Organisation Neukundenvertrieb mit geeigneten Mitarbeitern vorantreiben.
  • Interessante Einstiegsprodukte und Pakete entwickeln, die als Türöffner dienen.
  • Digitales Tool zur Steuerung von Neukundengeschäft und -kampagnen einsetzen.

 

Damit dieses gelingt, ist es zwingend notwendig, ein gemeinsames Verständnis für diese neue Herausforderung zu entwickeln. In einer von mir geführten Projektgruppe werden die Aufgaben 1. bis 4. abgearbeitet. Das entwickelte Konzept wird dann zusammen mit den Mitarbeitern umgesetzt und nachgebessert, bis ein BEST-PRACTICE ANSATZ für das Unternehmen festgeschrieben werden kann.

Diese systematische Vorgehensweise und die Lernerfahrungen helfen allen Beteiligten, auch zukünftig neue, innovative Wege zu gehen, um den Erfolg und Spaß bei der Arbeit sicherzustellen.

Packen wir´s an!

 

Richard Lammers

Dipl.-Betriebswirt (FH)

Innovationsexperte mit Schwerpunkt Projektmanagement (UNI)

 

Weitere Informationen zum digitalen Vertriebstool CREARES von compublish

https://www.msb-beratung.de/

https://www.youtube.com/watch?v=SLTo2OYc6Z0